Imaginary Creatures Kammerkonzert und Ausstellung am 20.09.2015

Imaginary Creatures- Phantasiewesen

Bilderausstellung mit Stimme und Streichquartett

Imaginary Creatures - Musik über merkwürdige
Tiere und andere Wesen ist ein Programm mit
großer stilistischer Vielfalt, das sich auf ein
zeitgenössisches Werk des Amerikaners James
Hartway bezieht. Auf der Grundlage der Gedichte
von John Reed komponierte er sechs musikalische
Grotesken, die stilistisch ein Crossover zwischen
Nachromantik, Jazz und Avantgarde darstellen.
Dazu haben Künstler des BBK Uelzen (Brigitte
Jerosch-Dürfeldt, Renate Schmidt, Vera Dornfeld,
Katja Schaefer-Andrae, Georg Lipinsky, Sonja
Schumacher, Waldemar Nottbohm u.a.) Bilder
geschaffen, die teils auf einzelne Gedichte, teils
auf den ganzen Zyklus Bezug nehmen. Die
Ausstellung wird während und nach dem Konzert
gezeigt.

Es musiziert das Quintetto lirico, ein Kammer-
musikensemble mit Musikern aus Uelzen und
Lüchow, das vor allem Musik für Sopran und
Streichquartett aufführt.

Es spielen: Karin Malangre, geb. Gertken (Sopran),
Peter Malangre und Claudia Brunner (Violinen),
Volker Eggers (Viola) und Heiko Schlegel
(Violoncello).

Ort: Kunsthalle im Kulturbahnhof, Bahnhof Cloppenburg

Veranstalter: Quintetto lirico /BBK

Zeit: Sonntag, 20. 09. 2015 um 15 Uhr
Eintritt: 12€ Erwachsene/ 8€ Jugendliche/ Familien 20 €

Vorverkauf: Buchhandlung Terwelp

Öffnung der Ausstellung: von 11.00 -18.00 Uhr