Quadro Nuevo: Mare

Quadro Nuevo

Setz die Sonnenbrille auf, hör diese Musik - und die trivialen Sorgen des Alltags verlieren sich als verschwommene Erinnerungen an ein längst schon entschwundenes Gestern in der Ferne.

MARE ist Musik gewordenes Wellenrauschen.

MARE ist südliche Meeresbrise, die seit jeher die Phantasie des Mitteleuropäers beflügelt. 

MARE erglänzt in allen betörenden Klangfarben eines unbekannten Paradieses und duftet nach Dolce Vita, reifen Zitronen und gelben Bikinis.

Die mediterrane Leichtigkeit des Seins war zweifellos immer schon prägend für die Instrumental-Kunst von Quadro Nuevo:

italienische Tangos, französische Valse, ägäische Mythen-Melodien, waghalsige  Fahrtenlieder entlang einer sonnenbeschienen Küstenstraße, orientalische Grooves, Brazilian Flavour und neapolitanische Gassenhauer.

Sie alle dienen als vergnügliche Barke für lustvoll improvisierte Abenteuerfahrten.

Die Anregungen und Inspirationen hierzu holte sich Quadro Nuevo auf ausgedehnten Reisen. Musikalische Juwelen aufgelesen auf den Plätzen und an den Gestaden des Südens.

Die temperamentvollen Vollblut-Musiker touren seit 1996 durch die Länder dieser Welt und gaben bisher rund 3500 Konzerte. Sie trugen ihre Lieder von Oberbayern bis Bari, quer über den Balkan durch Vorderasien bis Kairo, von Buenos Aires bis Hong Kong. 
Die Auftrittsorte sind so verschieden wie die Wurzeln ihrer Musik: 
Das Ensemble ist nicht nur auf Festivals und in renommierten Konzertsälen wie der New Yorker Carnegie Hall zu Gast. 
Die spielsüchtigen Virtuosen reisen auch als Straßenmusikanten durch den mediterranen Süden und fordern als nächtliche Tango-Kapelle zum Tanz.Quadro Nuevo erhielt zweimal den ECHO als "bester Live-Act des Jahres", den German Jazz Award und eine Goldene Schallplatte.

Mulo Francel                       sax, clarinet, mandoline

Andreas Hinterseher        accordion, bandoneon, trumpet

D.D. Lowka                          bass, percussion

Chris Gall                            piano

Pressestimmen

»Quadro Nuevo rast von einem klanglichen Horizont zum nächsten.«
Süddeutsche

»Ein Ausbruch. Ein Davonstehlen aus der Konsumwelt, aus der Massenberieselung.«
Jazzzeitung

Datum
Freitag, 11. Februar 2022
Ort
Theatersaal im Kulturbahnhof
Veranstalter
Kulturforum
Preis

19 € Saal Parterre; 10 € für Schüler/Studenten jeweils zuzüglich 1 € Vorverkaufsgebühr

16 € Empore;  8 € für Schüler/Studenten jeweils zuzüglich 1 € Vorverkaufsgebühr

19 € Rollstuhl zuzüglich 1 € Vorverkaufsgebühr und 1 Begleitperson kostenfrei

Kartenverkauf

Ticketverkauf in unserem Online-Ticketshop und in den Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket u.a.

Buchhandlung Terwelp
Lange Str. 8, 49661 Cloppenburg, Telefon 04471 - 92245

Stadthalle Cloppenburg 

Mühlenstrasse 20-22, 49661 Cloppenburg, Telefon 04471 - 92280

Montag 11 - 13 Uhr und Donnerstag 16 - 18 Uhr

Weitere Vorverkaufsstellen unter:

www.nordwest-ticket.de/vorverkaufsstellen

Als Gutschein verschenken?

Verschenken Sie einen Gutschein für einen Theaterbesuch! Sie erhalten die Gutscheine in unserem Online-Ticketshop!

Zum Ticketshop

Lust auf mehr?

In unserem Online-Ticketshop können Sie mit dem 3er-Abonnement drei Veranstaltungen ihrer Wahl zu einem vergünstigten Preis bekommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.